•  

Domain-Driven Design
Schlüssel zu erfolgreicher Softwarearchitektur
17. September 2024 | Online-Konferenz

menu

Verstehen, gestalten, transformieren

In einer Zeit, in der Softwarearchitektur zunehmend komplexer wird und die Anforderungen an digitale Anwendungen stetig steigen, bietet Domain-Driven Design einen strukturierten und praxisorientierten Ansatz, um die damit einhergehenden Herausforderungen zu meistern. Der InfoDay zu DDD bringt führende Experten und erfahrene Praktiker zusammen, die Ihnen als Teilnehmer oder Teilnehmerin neueste Entwicklungen, bewährte Methoden und zukünftige Trends im Bereich des Domain-Driven Designs näherbringen. 

Das Programm der eintägigen Online-Konferenz zeigt, wie Softwarearchitekt:innen, Developer und Produktmanager Domänenmodelle effektiv erstellen, mit komplexen Anforderungen umgehen und ihre Softwarearchitektur auf eine Weise gestalten können, die sowohl die Geschäftslogik als auch die technischen Anforderungen optimal unterstützt. Die wertvollen Inhalte helfen Ihnen, die Zukunft Ihrer Softwareentwicklung zu gestalten und die Potenziale von Domain-Driven Design voll auszuschöpfen. 

Als Teilnehmer oder Teilnehmerin bekommen Sie die Gelegenheit, führende Expert:innen beim Thema kennenzulernen und von ihren Erfahrungen zu profitieren. Es wird Raum für Diskussionen, Fragen und Networking geben: Sie können sich mit allen Teilnehmenden austauschen und wertvolle Kontakte knüpfen. 

 

Das sind die Themen

Der InfoDay zu Domain-Driven Design behandelt folgende Themen: 

  • Übersicht über die kollaborativen Modellierungstechniken von DDD 
  • Vor- und Nachteile dieser DDD-Techniken 
  • Event Storming und die Einflussfaktoren für eine effektive Durchführung
  • mit Domain-Driven Transformation Legacy-Systeme dauerhaft verbessern 
  • Domain Patterns zur Modularisierung von (Legacy-)Systemen
  • Wie Event Storming sowie strategisches Design und taktisches Design zusammenwirken
  • Außerdem: Workshop zu Domain Storytelling

 

Das Programm

In sechs Fachvorträgen à 45 Minuten katapultieren Sie Ihr Wissen auf das nächste Level. Tauchen Sie tiefer ein in die Materie ein und tauschen Sie sich im Anschluss eines Talks mit dem Speaker oder den anderen Teilnehmenden in einer 15-minütigen Live-Q&A aus. Stellen Sie Fragen oder gehen Sie auf Ihre aktuellen beruflichen Herausforderungen ein.

Nach Tracks filtern
Alle ausklappen
  • Dienstag
    17.09.
09:00 - 09:15
Eröffnung
Eröffnung

Alexander Neumann ist Chief Content Officer bei SIGS DATACOM. In dieser Position ist er verantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung des IT-Medienhauses. Zuvor baute er bei Heise Medien den Online-Channel heise Developer auf und das damit verbundene Developer-Konferenz-Business. Zuletzt war er bei Heise als Head of Events für das gesamte Events-Business zuständig.

Alexander Neumann
Alexander Neumann
Track: Vortrag
Vortrag: Opening

Vortrag Teilen

09:15 - 10:00
20 Jahre Domain-Driven Design – Rückblick und Ausblick
20 Jahre Domain-Driven Design – Rückblick und Ausblick

Gerade in den letzten Jahren hat Domain-Driven Design – nicht zuletzt durch seine gute Einsetzbarkeit im Zusammenhang mit Microservices – enorm an Bekanntheit gewonnen. Doch nicht jeder weiß vermutlich, wie DDD in seinen Anfängen ausgesehen hat. Wo hat das Ganze angefangen, und wie hat es sich im Laufe der Zeit verändert? Was ist neu hinzugekommen, was ist verschwunden, und was hat auch nach 20 Jahren noch Bestand? Und wo kann die Reise möglicherweise hingehen? Fragen dieser und ähnlicher Natur werden in diesem Vortrag aufgeworfen und beleuchtet.

Nicole Rauch ist freiberufliche Softwareentwicklerin und Softwareentwicklungscoach mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. Neben Specification by Example, Domain-Driven Design, React/Redux und der Sanierung von Legacy-Code-Applikationen gehört auch funktionale Programmierung zu ihrem Repertoire. Des Weiteren ist sie Fachbeiratsmitglied bzw. Mitorganisatorin mehrerer Konferenzen sowie einer Fachzeitschrift und Mitbegründerin der Softwerkskammer, einer deutschsprachigen User Community zum Thema Software Craftsmanship.

Nicole Rauch
Nicole Rauch
Track: Vortrag
Vortrag: V1

Vortrag Teilen

10:15 - 11:00
Event Storming: Kreativität trifft auf Struktur
Event Storming: Kreativität trifft auf Struktur

Event Storming ist eine Methode des Domain-Driven Design, die es ermöglicht, sich gemeinsam die Fachlichkeit einer Anwendung zu erarbeiten. In diesem Vortrag werden wir uns mit den Grundlagen des Event Storming und den Einflussfaktoren für eine effektive Durchführung beschäftigen. Wer sind die Teilnehmer? Wie viel Zeit sollte ich einplanen? Welche Flughöhe ist die richtige für eine wertstiftende Diskussion, bei der am Ende alle mit einem gemeinsamen Verständnis über die Fachdomäne rausgehen. Richtig angewendet und bis zum Ende durchgeführt, bietet Event Storming unglaublich viel. Das Ergebnis kann sowohl für UX-Entscheidungen als auch für einen guten Softwareschnitt verwendet werden. Auf diese Aspekte und meine Erfahrungen damit werde ich eingehen.
 

Ina Einemann ist als Agile Coach und Scrum Master mit Fokus auf Anforderungsmanagement und Product Ownership seit 10 Jahren in der agilen Welt unterwegs. Ihre Leidenschaft gilt der Unterstützung von Teams bei der Umsetzung agiler Praktiken, während sie gleichzeitig als Sprecherin auf verschiedenen Konferenzen auftritt. Du kannst sie auch als einer der Hosts des beliebten agilen Podcasts "Mein Scrum ist kaputt" hören. Außerdem ist sie Autorin des Buches "Product Ownership meistern", in dem sie ihr Wissen und ihre Erfahrung teilt.

Ina Einemann
Ina Einemann
Track: Vortrag
Vortrag: V2

Vortrag Teilen

11:15 - 12:00
Domain-Driven Transformation – wie man Legacy-Software und Monolithen tragfähige Architektur (zurück-)gibt
Domain-Driven Transformation – wie man Legacy-Software und Monolithen tragfähige Architektur (zurück-)gibt

Wie man ein neues Projekt auf der grünen Wiese beginnt und dabei eine saubere Architektur baut, das wissen wir heute ganz gut. Aber die meisten von uns arbeiten ja in Projekten, die schon lange da sind und deren Architektur (vorsichtig gesagt) nicht mehr ganz so schön ist. "Monolith" und "Big Ball of Mud" sind die wenig schmeichelhaften Titel, die solchen Systemen verpasst werden.

In diesem Talk zeige ich, wie wir hier (wieder) Struktur einführen können. Jedes System ist hier anders, deswegen ist es wichtig, zunächst zu erkennen, wo man steht. Dann müssen die richtigen Schritte unternommen werden. Ich präsentiere außerdem einen Katalog von Refactorings, aus denen man wählen kann, und Heuristiken, was die richtige Wahl ist.

Henning liebt Programmieren in hoher Qualität. Diese Leidenschaft lebt er als Coder, Coach und Consultant bei der WPS – Workplace Solutions aus. Dort hilft er Teams dabei, gewachsene Monolithen zu strukturieren oder neue Systeme von Anfang an mit einer tragfähigen Architektur zu errichten. Häufig kommen dann Microservices oder Self-Contained Systems heraus. Henning ist Autor von "Domain Storytelling" (Addison-Wesley, 2022) und dem www.LeasingNinja.io sowie Übersetzer von "Domain-Driven Design kompakt" (dpunkt, 2017).

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/henning.schwentner

Henning Schwentner
Henning Schwentner
Track: Vortrag
Vortrag: V3

Vortrag Teilen

12:15 - 13:15
Mittagspause
Mittagspause

13:15 - 14:00
Domain Patterns – wie die Domäne sich auf die Architektur auswirkt
Domain Patterns – wie die Domäne sich auf die Architektur auswirkt

Beim Analysieren und Zerlegen von Legacy-Systemen nach DDD sind wir auf Domänen gestoßen, die einfach in Subdomänen aufgeteilt werden konnten, und auf Domänen, bei denen es deutlich schwieriger war. Auch das Alter und der Entwicklungsgrad einer Domäne haben Einfluss auf unsere Möglichkeiten, gute Subdomänen zu finden und die Legacy zu modularisieren. Inzwischen können wir diese Unterschiede beschreiben und haben verschiedene Domain Patterns gefunden und benannt. Ich freue mich auf Feedback und Diskussionen von den Zuhörer:innen.

Dr. Carola Lilienthal ist Software-Architektin und Geschäftsführerin bei der WPS – Workplace Solutions GmbH und entwickelt seit mehr als 10 Jahren mit ihren Teams Software-Architekturen nach den Prinzipien des Domain Driven Design. Sie ist Autorin des Buchs "Langlebige Softwarearchitekturen", hat das Buch "Domain-Driven Design Distilled" von Vaughn Vernon ins Deutsche übersetzt und 2023 ihr neues Buch "Domain-Driven Transformation" veröffentlicht.

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/carola.lilienthal

Carola Lilienthal
Carola Lilienthal
Track: Vortrag
Vortrag: V4

Vortrag Teilen

14:15 - 15:00
TBA
TBA

TBA

Track: Vortrag
Vortrag: V5

Vortrag Teilen

15:15 - 16:00
Domain-Driven Design: ein vollständiges Beispiel
Domain-Driven Design: ein vollständiges Beispiel

Was bedeutet es eigentlich, Domain-driven Design (DDD) umzusetzen? Dieser Vortrag führt durch ein vollständiges Beispiel und zeigt, wie die verschiedenen Techniken wie Event Storming, strategisches Design und taktisches Design zusammenwirken, um den Aufbau von Anwendungen zu unterstützen. Auf diese Weise bekommen die Teilnehmer praktische Hinweise, wie sie mit einem einfachen, aber vollständigen Ansatz mit DDD beginnen können.

Eberhard Wolff verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Architekt und Berater – oft an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technologie. Er ist Head of Architecture bei SWAGLab. Als Redner hat er auf internationalen Konferenzen Vorträge gehalten und als Autor hat er mehr als 100 Artikel und Bücher geschrieben, z.B. über Microservices und Continuous Delivery. Sein technologischer Fokus liegt auf modernen Architekturen – oft unter Einbeziehung von Cloud, Continuous Delivery, DevOps, Microservices oder NoSQL.

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/eberhard.wolff

Eberhard Wolff
Eberhard Wolff
Track: Vortrag
Vortrag: V6

Vortrag Teilen

Zurück

 

 

Exklusiver Workshop

Nach Tracks filtern
Alle ausklappen
  • Donnerstag
    26.09.
09:00 - 17:00
Limitiert Domain Storytelling
Domain Storytelling

Gute Business-Software muss auf die Fachlichkeit und die Aufgaben der Anwender:innen zugeschnitten sein. Deswegen müssen alle Rollen, die an der Softwareentwicklung beteiligt sind, die Domäne verstehen und die Sprache des Fachbereichs sprechen: Entwickler:innen, Tester:innen, Product Owner, Projektmanager:innen und Anforderungsermittler:innen. Mit Hilfe von Domain Storytelling kann man dieses gemeinsame Verständnis aufbauen.

Domain Storytelling bedeutet, dass Fachexpert:innen Geschichten über ihre Domäne erzählen. Während wir zuhören, zeichnen wir die Domain Stories vor den Augen der Fachexpert:innen mit einer Bildsprache auf. Dadurch können alle Beteiligten unmittelbar sehen, ob sie richtig verstanden wurde. Schon nach wenigen Domain Stories haben wir die wesentlichen Konzepte einer Domäne herausgearbeitet: Akteur:innen, ihre Aufgaben, ihre Werkzeuge (z.B. IT-Systeme und Apps) und die bearbeiteten Arbeitsgegenstände (z.B. Dokumente).

Wozu kann ich Domain Storytelling einsetzen?

  • Als Einstieg in eine neue Domäne: Fachsprache erarbeiten, Arbeitsabläufe verstehen
  • Fachliche "Silos" überbrücken durch gemeinschaftliches Modellieren
  • Fachliche Schnitte für Software finden: Heuristiken für guten Schnitt von Modulen, Microservices und Bounded Contexts
  • Soll-Prozesse entwerfen: Arbeitsabläufe und Softwareentwicklung aufeinander abstimmen, Veränderungen vom Ist zum Soll transparent machen
  • Anforderungen identifizieren: durch direktes Ableiten aus den Domain Stories
  • Minimum Viable Products definieren durch Reduzierung der IT-gestützten Prozesse auf das Wesentliche
  • Nach dem Training können die Teilnehmer:innen eigenständig Domain Storytelling anwenden. Sie erhalten außerdem ein Exemplar des "Domain Storytelling"-Buchs

Voraussetzungen: Keine. Das Training eignet sich auch für nichttechnische Rollen wie Product Owner.
Maximal 12 Teilnehmende

Dr. Stefan Hofer studierte Software Engineering an der FH Oberösterreich und promovierte an der Universität Hamburg über die Umgestaltung von Anwendungslandschaften. Er arbeitet seit 2005 bei der WPS. Requirements Engineering und Domain-driven Design bilden seine Themenschwerpunkte. 

Als einer der Köpfe hinter www.domainstorytelling.org rückt er die Sprache der Fachexperten in den Mittelpunkt der Anforderungsermittlung. Gemeinsam mit Henning Schwentner hat er ein Buch über diese Methode verfasst.

Stefan Hofer
Stefan Hofer
Track: Vortrag
Vortrag:

Vortrag Teilen

Zurück

Was sind Ihre Vorteile?

Sechs Praxisvorträge und ein Workshop von renommierten Expert:innen 

Bequeme Online-Teilnahme vom eigenen Schreibtisch aus

Es wird viel Raum fürs Networking mit neuen Kontakten geboten

Stellen Sie den Expert:innen Fragen via Chat und Zoom

Konferenzmaterialien im Nachgang der Konferenz 

 

Ticketpreis

* Preise verstehen sich als Netto-Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zielgruppen

  • Softwarearchitekt*innen
  • Developer
  • Produktmanager*innen
  • IT-Projektleiter*innen
  • Domain-Expert*innen 

Kontakt

Tel.: +49 2241 2341-100 
E-Mail: konferenzen(at)sigs-datacom.de

ENTDECKEN SIE DAS NEUE FACHPORTAL FÜR IT-PROFIS!

SIGS.de bietet Themenvielfalt und Know-how von Profis für Profis!
 
Sie erhalten beispielhafte Anregungen, praxisnahe Fachinformationen, die neusten Trends und Hintergrundwissen in exklusiven Themen-Channels und Fachartikeln zu: Softwarearchitektur, Development, AI, Cloud-Computing, IT-Sicherheit und vielen weiteren Schwerpunktthemen.