•  
Generative AI für Developer
Wie sich Generative AI sinnvoll und effizient
in Business-Anwendungen implementieren lässt
27. und 28. Mai 2024 in Bonn
menu
27. und 28. Mai 2024

Generative AI für Developer


Wie sich Generative AI sinnvoll und effizient
in Business-Anwendungen implementieren lässt


LLM-basierte KI-Anwendungen sind gesellschaftsübergreifend angekommen. Es ist absehbar, dass Gen-AI-basierte Werkzeuge Einfluss auf den Alltag aller in die Softwareentwicklung involvierten Menschen nehmen werden. Die einen prognostizieren, dass es den Coder von heute schon bald nicht mehr geben wird, die anderen sehen die Zukunft so gar nicht gefährdet. Zumindest alle sollten sich genau jetzt anschauen, an welcher Stelle sich diese Werkzeuge und Dienste gewinnbringend auf den Entwickleralltag auswirken können. 

Der InfoDay Generative AI für Developer ist das zweitägige Event für alle, die sich einen tieferen Einblick zu Generative AI verschaffen wollen und sie mit den richtigen Tools und Techniken in neue und/oder bestehende Business-Anwendungen gewinnbringend integrieren möchten. Wir präsentieren, implementieren und diskutieren mit den Teilnehmer:innen alles von A wie Agents, über Large Language Models, Embeddings, RAG, Fine-Tuning, Frameworks wie Langchain, LlamaIndex und Semantic Kernel bis hin zu Z wie Zero-Shot Prompting.

Expert:innen vermitteln auf der Veranstaltung ihr Wissen und ihre Erfahrungen verständlich und praxisnah. Die Konferenz findet am 27. und 28. Mai 2024 im Bonner Basecamp statt. Ein Workshop-Tag am 29. Mai rundet das Programm ab.

 

 

Das sind die Themen

Die Vorträge und Workshops der zweitägigen InfoDay-Veranstaltung zu "Generative AI für Developer" behandeln folgende Themen:

  • Wie lassen sich LLMs sinnvoll effizient in eigene Anwendungen integrieren?
  • Welche LLMs kommen abseits von OpenAI für Business-Anwendungen in Frage?
  • Welche Toolkits und Frameworks beschleunigen die Implementierung von AI signifikant?
  • Wie werden anspruchsvolle AI-Workflows effizient gebaut?
  • Wie funktionieren Debugging, Tracing und Monitoring bei GenAI-Apps?
  • Welche Betriebsmodelle sind für Generative AI relevant und welche Kosten fallen an?
  • Wie funktionieren Agents?
  • Wie wird ein Ausbrechen oder Fehlverhalten von Prompts verhindert?
  • Wo können Developer die neuen KI-Tools gewinnbringend nutzen? An welcher Stelle scheitern diese noch?
  • Ergibt sich ein neues Rollenverständnis bzw. welche Aufgaben machen den künftigen Developer aus?
  • Wie können die Gen-AI-Tools bei der Qualitätssicherung (Testing, Security, Dokumentation) helfen?
  • Datenschutzrechtliche Herausforderungen bei Large Language Models

Was sind Ihre Vorteile?

Mehr als 20 praxisnahe bzw. inspirierende Vorträge 

Kostenlose Verpflegung über die zwei Konferenztage hinweg 

Austausch mit Speakern und Gleichgesinnten

Konferenzausstellung 

Get-together am Abend des ersten Konferenztags mit Drinks und Snacks

Konferenzmaterialien im Nachgang der Konferenz 

 

Zielgruppen

  • Entwickler:innen
  • Prompt Engineers
  • Softwarearchitekt:innen

Kontakt

Tel.: +49 2241 2341-100 
E-Mail: konferenzen(at)sigs-datacom.de

ENTDECKEN SIE DAS NEUE FACHPORTAL FÜR IT-PROFIS!

SIGS.de bietet Themenvielfalt und Know-how von Profis für Profis

Sie erhalten beispielhafte Anregungen, praxisnahe Fachinformationen, die neusten Trends und Hintergrundwissen in exklusiven Themen-Channels und Fachartikeln zu Softwarearchitektur, Digitalisierung und vielen weiteren Schwerpunktthemen